Walter-Bauer-Stipendiaten

Das Stipendium soll Nachwuchsautoren und jungen Wissenschaftlern die Möglichkeit geben, Texte zu veröffentlichen, die als Beiträge zur Bewahrung des humanistischen Lebenswerkes von Walter Bauer angesehen werden können oder deren literarische Arbeiten eine vergleichbare künstlerische Grundüberzeugung wie Walter Bauer aufweisen.


2006 Christian Kreis

Erster Walter-Bauer-Stipendiat der Städte Leuna und MerseburgChristian Kreis

  • 1977 in Bernburg geboren
  • 1997-2004 Studium der Soziologie und Politikwissenschaft
  • 2006-2010 Studium am Literaturinstitut in Leipzig
  • 2008 Georg-Kaiser-Förderpreisträger des Landes Sachsen-Anhalt
  • seit 2000 dem "Halleschen Dichterkreis" angehörig
  • seit 2007 Mitredakteuer der Literaturzeitschrift "Plumbum"
  • erster Lyrikband "Nichtverottbare Abfälle" (mdv 2007)

2008 Thomas Rackwitzthomas_rackwitz

  • 1981 in Halle/Saale geboren
  • lebt in Berlin und Gröbers
  • arbeitet als Lektor
  • 2006 Jugend-Kultur-Preis des Landes Sachsen-Anhalt
  • 2007 irischer Féile Filíochta Award


Einige seiner Werke:

Das Mädchen aus dem Wald. Kurzgeschichten. Oschersleben, 2006 (als Hrsg.).
von wegen / abgedriftet. Gedichte. Studen, 2007.in halle schläft der hund beim pinkeln ein.
Gedichte. Klingenberg, 2009.

2010 Michael Spyra

michael_spyra

  • 1983 in Aschersleben geboren
  • USA-Aufenthalt
  • 2000-2003 als Redakteur des Freien Radios HBW tätig
  • Studium der germanistischen Literaturwissenschaft und der Anglistik in Halle
  • Werke u.a.: "Umgestürzt" (Verlag un art tig 2002)
  • verschiedene Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften
  • bis 2009 im "Halleschen Dichterkreis"
  • seit 2005 Student der Sprechwissenschaft und Phonetik in Halle
  • seit 2008 Student am Deutschen Literaturinstitut Leipzig
  • seit Mai 2011 Diplom-Sprechwissenschaftler


2012 Bernhard Spring

  • 1983 in Merseburg geboren
  • 2005-2011 Studium der Literaturwissenschaften und Geschichte an der Universität Leipzig und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 2009-2011 Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 2009-2011 studentische Hilfskraft und Tudor am Germanistischen Institut Professur für Allgemeine Literaturwissenschaft
  • seit November 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter am IZEA              spring_bernhard_portrait__copyright_annika_reinhold__web-10


Einige
seiner Werke:                                    
     2009 "Folgen einer Landpartie"
     2011 "Die verschwundene Gräfin"

                                                                                                                                                                    




Veranstaltungen

Perspektive Job 4.0

Alle Termine zu dieser Veranstaltung Samstag, 21.10.2017 von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Alle Veranstaltungsorte zu dieser Veranstaltung Ständehaus

Ausbildungsmesse

weitere Veranstaltungen